In der frühen und mittleren Kindheit wird die Basis für spätere kognitive Fähigkeiten gebildet. Ein entscheidender Prozess besteht dabei darin, auditorische und visuelle Information zu verarbeiten und zu integrieren. In diesem Symposium werden 5 Beiträge präsentiert, die neuronale Grundlagen dieser Lernprozesse mittels Ereigniskorrelierter Potentiale (EKPs) und Frequenzmessungen erfassen. Die Beiträge befassen sich mit Reaktionen auf auditorische, visuelle und crossmodale Oddballs sowie mit Objekt-Wort-Verknüpfungen und intermodalem Handlungsverständnis bei Säuglingen und Kindern.

Der erste Beitrag untersucht unter Verwendung des Oddball-Paradigmas die auditorische Diskriminationsfähigkeit bei 7 – 12 Monate alten Säuglingen. Selten präsentierte Klaviertöne lösten eine P3a-ähnliche Komponente aus, welche sich mit dem Alter verstärkte (Wienke et al.).

Der zweite Beitrag misst kategoriales Lernen unvertrauter Stimuli bei 7 Monate alten Säuglingen. Gewöhnungseffekte während einer EKP-Familiarisierung waren mit späterer Kategorisierungsleistung in einem Fast Periodic Visual Stimulation Paradigma verbunden und reflektieren eine high-level visual processing (Peykarjou et al.).

Der dritte Beitrag demonstriert, dass 18 Monate alte Kleinkinder verbale Cues mit visueller Handlungsinformation integrieren (Patzwald et al.). An somatosensorischen Messpunkten war Mu reduziert für kongruente verglichen mit inkongruenter verbaler und visueller Information.

Im vierten Beitrag werden Gedächtnisprozesse während des Wortlernens bei 4-jährigen untersucht (Brehm et al.). Hierbei wurde die Stärke des Theta-Rhythmus kurz vor Benennung eines neuartigen Objektes mit dem späteren Lernerfolg assoziiert.

Im fünften Beitrag wurden EKPs bei 5- bis 6-jährigen Kindern für häufig auftretende audiovisuelle Reizkombinationen mit selten auftretenden Rekombinationen dieser Reize verglichen (Schlesinger-Zweckerl et al.). EKP-Effekte für seltene crossmodale Reizkombinationen wurden unabhängig von der Aufgabenrelevanz der statistischen Regelmäßigkeiten gefunden.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Perspectives in neuroscience
-
Symposium

Chair(s): Stefanie Peykarjou (Heidelberg)

Presenter(s): Annika Wienke (Bremen), Stefanie Peykarjou (Heidelberg), Christiane Patzwald (Potsdam), Julia Brehm (Zürich), Veronika Schlesinger-Zweckerl (Hamburg)

Kategorien: